Der P.R.O.e.V. ist auch dabei und wird das Projekt „Regiooel“ präsentieren. Einbezogen in die „Tour de Münster“ werden Modelle klimafreundlicher Mobilität vorgestellt. Mitbeteiligt ist der FKU (Der Verein zur Förderung kirchlicher Umweltarbeit und Umweltbildung) wie auch das Netzwerk Kraftstoffe und Antriebe der Zukunft der EnergieAgentur.NRW und das Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW.
Gefördert wird die Aktion durch die Stiftung Umwelt uns Entwicklung des SUE_Logo_CMYK_300dpiLandes Nordrhein-Westfalen.


Diese Aktion findet am Freitag, den 11. Mai 2018 statt.
Der P.R.O.e.V. präsentiert auf dem Gelände der Stadtwerke Münster,
Hafenplatz 1, dass eine andere Mobilität anhand umweltfreundlicher Fahrzeuge möglich ist.
Vorgestellt wird:                                                                                                                               

  • ein zukunftsfähiges Elektrofahrzeug,
    zur Verfügung gestellt durch die EnergieAgenturNRW
  • ein Fahrzeug mit einem klimaneutralen Pflanzenölmotor (VW Caddy)
  • ein Schlepper der Fa. Fendt ebenfalls mit einem Motor der mit verschiedenen
    nachhaltigen Kraftstoffen betrieben werden kann

Die Besucherinnen und Besucher hatten an Ort und Stelle die Möglichkeit, die Fahrzeuge anzuschauen und mit fachkundigem Personal die Techniken zu erörtern.

       logo euregiooel 2011_5cm_300dpi       EnergieAgentur_Logo_4c (002)              logo_fku

Unter dem Motto „Suche Frieden“ findet in der Zeit vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster der 101. Deutsche Katholikentag statt

180829_banner_Laurence